Apple AirPods: Nutzer klagen über rapiden Akkuschwund des Ladecases

Laut Apple soll das Ladecase genügend Kapazitäten bieten, um mehr als 24 Stunden Hörzeit mit den AirPods zu erlauben. Ein Aufenthalt von nur 15 Minuten im Case soll den AirPods bis zu drei Stunden Hörzeit erlauben.

Das nun berichtete Problem betrifft nicht direkt die AirPods, also die kleinen Stöpsel selbst, sondern das weiße Ladecase, in dem die AirPods aufbewahrt und zeitgleich aufgeladen werden.

Bei reddit finden sich Berichte der Besitzer, bei denen beispielsweise auch ohne eingesetzte AirPods die Ladung im Case rapide nachlässt. In knapp mehr als zwei Tagen war das Case leer, ohne es einmal zum Laden genutzt zu haben.

Lösung schaffte in einem Fall ein Austausch im Apple Store. Ein vollständig aufgeladenes Case mit ebenfalls voll geladenen AirPods war um 21:00 Uhr bei 100 Prozent. Am Morgen danach waren beide weiterhin bei 100 Prozent, so wie man es erwarten sollte. Die defekten AirPods hatten zuvor im selben Zeitraum 14 bis 20 Prozent der Akkustandes verloren.

Derzeit ist unklar, wie viele Anwender von einem derartigen Problem betroffen sind. Von Apple selbst gibt es ebenfalls keinen Kommentar.

Quelle: giga.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.